* Statistik


  • *Beiträge gesamt: 42976
  • *Themen gesamt: 5240
  • *Heute online: 59
  • *Am meisten online: 277
(11. September 2017, 12:45:33)
  • *Benutzer: 0
  • *Gäste: 2
  • *Spider: 24
  • *Gesamt: 26

  • *AhrefsBot (24)

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
Geburtstage
24. Sep: Nicnac (42)
25. Sep: Darky (31)
Feiertage
22. Sep: Autumnal Equinox
Ereignisse
25. Sep: Downtime für OS Upgrade des Hosts

Autor Thema: Welche FritzBox taugt etwas?  (Gelesen 3387 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tonfrequenz

  • Gods Of Hell
  • Forum Imperator
  • ****
  • Beiträge: 1574
  • Karma: +28/-0
    • http://www.myspace.com/dj.signal
Welche FritzBox taugt etwas?
« am: 05. Februar 2012, 10:39:14 »
Hallo zusammen,

wir haben derzeit noch folgende FritzBox:
http://www.amazon.de/AVM-Fritzbox-Fon-WLAN-7112/dp/B0031H653K/ref=sr_1_21?ie=UTF8&qid=1328434119&sr=8-21

Diese war kostenlos beim DSL-Vertrag dabei.
Problem ist, dass wenn die Türen zu sind man in den anderen Zimmern nur noch einigermaßen WLAN hat. Die PS3 hat totale Probleme überhaupt WLAN Empfang zu bekommen. Ich denke das es daran lieget, dass die Sendestärke zu gering ist.

Gibt es ne FritzBox die genügen sendeleistung hat, dass ich auch 2 Räume weiter noch eine sehr gute WLAN Verbindung habe??? All zu teuer sollte sie wenn es geht auch nicht sein.

Für eure Hilfe wäre ich sehr dankbar.  :yes:
« Letzte Änderung: 05. Februar 2012, 10:47:47 von Tonfrequenz »

Offline Rancor

  • Administrator
  • Spam Forever
  • *****
  • Beiträge: 15156
  • Karma: +120/-0
    • Prielwurmjäger
Re: Welche FritzBox taugt etwas?
« Antwort #1 am: 05. Februar 2012, 13:39:06 »
Mhhh, die größeren (bzw. neueren) FritzBoxen haben z.B. drei Antennen und haben dadurch natürlich ne höhere Sendeleistung.

Das Problem ist, WLAN ist immer so ne Wissenschaft für sich. Keiner kann Dir garantieren, dass das mit ner neuen FritzBox bzw. generell mit nem neuen Router besser wird.

Bei schlechtem WLAN-Empfang spielen da einige Faktoren ne Rolle:

- Andere WLAN-Netzwerke in der Nähe die auf dem gleichen Kanal senden
- Elektrogeräte wie Kühlschränke, Mikrowellen, tragbare Handys etc.
- Viel Metall in den Wänden

Ich würde, bevor Du Dir nen neuen Router kaufst erst mal die Einstellungen der FritzBox überprüfen:

Wichtig ist erst mal, dass die aktuellste Firmware auf dem Router ist.
Dann solltest Du schauen, welche anderen WLAN-Netze auf welchem Kanal senden (sieht man normal mit der neusten FritzBox Firmware in der Oberfläche). Dein Netz sollte nen Abstand von 2-3 Kanälen zu anderen WLAN-Netzen haben.

Ich kann Dich die Tage mal im ICQ anhauen, können das ja mal durch gehen. 
We don't stop playing because we grow old...We grow old because we stop playing!!!

Offline Tonfrequenz

  • Gods Of Hell
  • Forum Imperator
  • ****
  • Beiträge: 1574
  • Karma: +28/-0
    • http://www.myspace.com/dj.signal
Re: Welche FritzBox taugt etwas?
« Antwort #2 am: 05. Februar 2012, 15:36:23 »
Zunächst mal danke Rancor.

- Firmware hab ich aktualisiert  :punk:
- Auf dem Kanal bin ich alleine und hab 4 Kanäle Abstand zu dem nächst belegten Kanal.
  (Die FRITZ!Box prüft von selbst die WLAN-Umgebung und verwendet die jeweils besten Funkkanal-Einstellungen.) :punk:
- habe allerdings im Wohnzimmer trotzdem nur 3 von 5 Balken (18 MBit/s)  :-/

Offline Rancor

  • Administrator
  • Spam Forever
  • *****
  • Beiträge: 15156
  • Karma: +120/-0
    • Prielwurmjäger
Re: Welche FritzBox taugt etwas?
« Antwort #3 am: 05. Februar 2012, 16:49:35 »
Haste das Problem nur bei Deinem Netbook oder auch bei nem "ausgewachsenen" Notebook? Kann auch an der zu kleinen Antenne Deines Netbooks liegen, die haben generell auch nicht so ne gute Empfangsqualität und es kann sein dass das gar nicht an Deinem Router liegt.
We don't stop playing because we grow old...We grow old because we stop playing!!!

Offline Tonfrequenz

  • Gods Of Hell
  • Forum Imperator
  • ****
  • Beiträge: 1574
  • Karma: +28/-0
    • http://www.myspace.com/dj.signal
Re: Welche FritzBox taugt etwas?
« Antwort #4 am: 05. Februar 2012, 17:16:25 »
Das Problem ist bei den Notebook sowie dem Netbook. Das größte Problem hat aber die PS3. Die bekommt keine konstante I-Net verbindung hin.

Meinst du nicht, dass mit einer Fritz!Box die mehr Sendeleistung hat das Problem behoben wäre?
Ich denke dieses kleine Teil das beim Vertrag dabei war, warscheinlich einfach zu popelig ist.

Offline Rancor

  • Administrator
  • Spam Forever
  • *****
  • Beiträge: 15156
  • Karma: +120/-0
    • Prielwurmjäger
Re: Welche FritzBox taugt etwas?
« Antwort #5 am: 05. Februar 2012, 17:32:25 »
Wie gesagt, es kann mit ner neuen besser sein muss aber nicht. Wobei, die 7112 ist halt schon eine der schrottigsten Boxen von AVM.

Meine alte war ne 7141, die lief eigentlich ganz gut. Die neue ist jetzt ne 7240 und die ist der Hammer.
We don't stop playing because we grow old...We grow old because we stop playing!!!


Offline Tonfrequenz

  • Gods Of Hell
  • Forum Imperator
  • ****
  • Beiträge: 1574
  • Karma: +28/-0
    • http://www.myspace.com/dj.signal
Re: Welche FritzBox taugt etwas?
« Antwort #7 am: 05. Februar 2012, 20:08:24 »
Woran (welcher Wert) kann ich erkennen wie stark die Sendeleistung des Routers ist?

Offline Brutality

  • Administrator
  • Hab sonst nichts anderes zu tun Member
  • *****
  • Beiträge: 2982
  • Karma: +52/-0
Re: Welche FritzBox taugt etwas?
« Antwort #8 am: 06. Februar 2012, 19:46:35 »
benutz doch so etwas hier

http://geizhals.at/de/564772


Dann haste ruhe

Wlan ist etwas voodoo, ich würde dir raten vom 2,4 GHz Net auf 5 GHz Netz zu wechseln, da sind weniger Geräte unterwegs.

Offline Rancor

  • Administrator
  • Spam Forever
  • *****
  • Beiträge: 15156
  • Karma: +120/-0
    • Prielwurmjäger
Re: Welche FritzBox taugt etwas?
« Antwort #9 am: 06. Februar 2012, 19:51:15 »
Die Devolo Dinger funktionieren je nach Stromverbraucher die am Netz hängen aber auch nicht immer. Wäre aber trotzdem ne gute Alternative.

Ansonsten gibt es als alternative zur FritzBox auch noch gute D-Link Router. Sind zwar nicht so komfortabel von der Weboberfläche, aber halt doch etwas günstiger.
We don't stop playing because we grow old...We grow old because we stop playing!!!

Offline Brutality

  • Administrator
  • Hab sonst nichts anderes zu tun Member
  • *****
  • Beiträge: 2982
  • Karma: +52/-0
Re: Welche FritzBox taugt etwas?
« Antwort #10 am: 06. Februar 2012, 20:00:14 »
bei den DLAN teilen kommt es drauf an an welcher Phase die Zimmer hängen.
Das sollte alles die selbe sein. Dann geht das ohne Probleme

Gerade noch eine CT in der Hand gehabt wo der D-Link Router mit guten WLAN bewertet wurde

http://geizhals.at/de/677615

leider kein Modem integriert

Offline Rancor

  • Administrator
  • Spam Forever
  • *****
  • Beiträge: 15156
  • Karma: +120/-0
    • Prielwurmjäger
Re: Welche FritzBox taugt etwas?
« Antwort #11 am: 06. Februar 2012, 20:08:41 »
Nee, meinte eher wenn der DLAN an ner Doppelsteckdose hängt und da noch ein anderer Verbraucher dran ist. Weiß nicht wie das mit der neueren Generation ist, aber ich hatte bei nem alten Gerät mal ein Fall dass ein Rechner nicht mehr ins Netz kam. Neben an war ein Ladegerät für Batterien eingestöpselt, und das war der Auslöser des Problems.
We don't stop playing because we grow old...We grow old because we stop playing!!!

Offline Tonfrequenz

  • Gods Of Hell
  • Forum Imperator
  • ****
  • Beiträge: 1574
  • Karma: +28/-0
    • http://www.myspace.com/dj.signal
Re: Welche FritzBox taugt etwas?
« Antwort #12 am: 06. Februar 2012, 20:40:56 »
Zunächst mal danke Jungs für die Hilfe!  :yes:

Also DLAN fällt weck! Die Kabelei im Wohnzimmer würde doof aussehen.

Jetzt stellt sich mir nur die Frage, was der Unterschied zwischen den bereits genannten Fritz!Boxen und den D-Link Routern ist? Da die D-Link teile schon um einiges günstiger sind. Oder bezahlt man bei der Fritz!Box nur den Namen???

Wie wäre es mit diesen beiden?

D-Link DIR-645/E Smart Beam Wireless-LAN Router:
http://www.amazon.de/D-Link-DIR-645-Smart-Wireless-LAN-Router/dp/B0067Z2P6E/ref=sr_1_1?s=computers&ie=UTF8&qid=1328556621&sr=1-1
für 75,67€

D-Link DIR-655/DE Wireless-N Gigabit Router 300 Mbit/s:
http://www.amazon.de/D-Link-DIR-655-Wireless-N-Gigabit-Router/dp/B000RZGJSK/ref=sr_1_2?s=computers&ie=UTF8&qid=1328556621&sr=1-2
für 72,19€

Offline McClave

  • Gods Of Hell
  • Navigator
  • ****
  • Beiträge: 390
  • Karma: +14/-0
Re: Welche FritzBox taugt etwas?
« Antwort #13 am: 08. Februar 2012, 18:02:08 »
So nen D-Link DIR-645 hätt ich noch übrig. Aber wie Bruty schon gesagt hat, das teil hat kein DSL-modem integriert
« Letzte Änderung: 08. Februar 2012, 18:06:16 von McClave »

Offline Tonfrequenz

  • Gods Of Hell
  • Forum Imperator
  • ****
  • Beiträge: 1574
  • Karma: +28/-0
    • http://www.myspace.com/dj.signal
Re: Welche FritzBox taugt etwas?
« Antwort #14 am: 08. Februar 2012, 19:36:48 »
Zunächst nochmal danke für eure Tips!

Jetzt hab ich gerade noch gelesen, dass bei manchen DSL Anbietern Probleme auftreten wenn man keinen Router von Ihnen benutzt. Zum Bleistift, dass es sein kann das man keine gescheite Internetverbindung mehr hinbekommt.

Schon mal was davon gehört?

Tags: