* Statistik


  • *Beiträge gesamt: 42976
  • *Themen gesamt: 5240
  • *Heute online: 59
  • *Am meisten online: 277
(11. September 2017, 12:45:33)
  • *Benutzer: 0
  • *Gäste: 3
  • *Spider: 26
  • *Gesamt: 29

  • *Google
  • *AhrefsBot (25)

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
Geburtstage
24. Sep: Nicnac (42)
25. Sep: Darky (31)
Feiertage
22. Sep: Autumnal Equinox
Ereignisse
25. Sep: Downtime für OS Upgrade des Hosts

Autor Thema: Quellcode von Doom 3 noch vor Jahresende  (Gelesen 1169 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Wakka

  • Gods Of Hell
  • Findet nur tote Frauen schön
  • ****
  • Beiträge: 2108
  • Karma: +40/-0
Quellcode von Doom 3 noch vor Jahresende
« am: 05. August 2011, 13:55:50 »
das find ich einfach nur :smt038

Zitat
id Software
Quellcode von Doom 3 noch vor Jahresende

Die Anwälte haben nichts dagegen, auch die Mutterfirma hat ihr Okay gegeben: id-Guru John Carmack will den Quellcode von Doom 3 veröffentlichen. Ein anderes aktuelles Angebot des Studios dürfte deutsche Spieler verbittern.

Bei einer Rede zur Eröffnung der Hausmesse Quakecon in Dallas hat John Carmack von id Software angekündigt, dass er nach der für Oktober 2011 angepeilten Veröffentlichung von Rage den Quellcode des 2004er-Actionspiels Doom 3 ins Netz stellen will. Er habe das mit den Anwälten von id und der Mutterfirma Zenimax besprochen, und beide hätten ihr Einverständnis gegeben. Eine vermutlich nicht ganz einfache Entscheidung, weil der Schattenrenderer der Engine ein Patent von Creative Labs nutzt. Id hat bereits den Sourcecode einiger älterer Engines veröffentlicht. In seiner Rede hat Carmack andere Entwicklerstudios aufgerufen, der Öffentlichkeit zu Studienzwecken ebenfalls ihre älteren Engines zu überlassen.
Video: Rage - Gameplay vom August 2011 (2:18)

Begeisterung dürfte ein anlässlich der Quakecon bei Steam erhältliches Angebot unter deutschen Spielern auslösen. Denen wird im "Quakecon Pack 2011" für 70 Euro zwar viel geboten - unter anderem Brink, Fallout New Vegas und Fallout 3. Aber Käufer in den USA und in Großbritannien erhalten noch eine Reihe von hierzulande indizierten Programmen wie Quake 3 und beschlagnahmte Titeln wie Wolfenstein 3D - und das für deutlich weniger Geld, nämlich rund 70 US-Dollar (rund 50 Euro).

Auf der letztjährigen Quakecon hatte id Software angekündigt, Neuigkeiten zu Doom 4 zu verraten. Dazu kam es allerdings nicht, abgesehen von einigen sehr allgemeinen Aussagen. Offenbar möchte das Studio das öffentliche Interesse derzeit nicht von Rage ablenken.

http://www.golem.de/1108/85510.html

Tags: