* Statistik


  • *Beiträge gesamt: 42971
  • *Themen gesamt: 5237
  • *Heute online: 88
  • *Am meisten online: 277
(11. September 2017, 12:45:33)
  • *Benutzer: 0
  • *Gäste: 13
  • *Spider: 37
  • *Gesamt: 50

  • *AhrefsBot (37)

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
Feiertage
22. Sep: Autumnal Equinox

Autor Thema: GEZ: Ministerpräsidenten wollen Zwangsgebühr für alle  (Gelesen 3917 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Rancor

  • Administrator
  • Spam Forever
  • *****
  • Beiträge: 15154
  • Karma: +120/-0
    • Prielwurmjäger
Grrr, ich könnte kotzen wenn ich das lese:  :sick:

Zitat
Die Ministerpräsidenten der Länder haben sich soeben in der Rundfunkkommission darauf geeinigt, die Rundfunkgebühren künftig in Form einer Haushaltsabgabe zu erheben. Damit müssen auch solche Haushalte 17,98 im Monat zahlen, die kein Radio, Fernsehen oder Internet-PC besitzen und den öffentlich-rechtlichen Rundfunk nicht nutzen.

http://www.golem.de/1006/75674.html
We don't stop playing because we grow old...We grow old because we stop playing!!!

Offline Holgerius/Bier-Elfe

  • Gods Of Hell
  • Spam Forever
  • ****
  • Beiträge: 10711
  • Karma: +105/-1
    • http://www.GodsofHell.de/Holgerius
Re: GEZ: Ministerpräsidenten wollen Zwangsgebühr für alle
« Antwort #1 am: 10. Juni 2010, 04:24:23 »
Radrio zahl ich dem Wegelagererverein schon, mehr gibts nich  :lol:
Kommt ne Ente ins Milchgeschäft, fragt der Verkäufer:" Milch?" ,darauf die Ente ":Quack!" =D

http://www.screaminggoatpiano.com/ http://www.knallerseite.de/
http://www.apfelhure.de/ http://slither.io/

Offline Rancor

  • Administrator
  • Spam Forever
  • *****
  • Beiträge: 15154
  • Karma: +120/-0
    • Prielwurmjäger
Re: GEZ: Ministerpräsidenten wollen Zwangsgebühr für alle
« Antwort #2 am: 10. Juni 2010, 08:27:20 »
Tja, wenn das Gesetz wird wirste nicht viel dagegen machen können. Außer Auswandern...

Aber Weglagerei kann man das echt nennen.
We don't stop playing because we grow old...We grow old because we stop playing!!!

Offline WhiteDwarf

  • Gods Of Hell
  • Padawan
  • ****
  • Beiträge: 195
  • Karma: +14/-1
Re: GEZ: Ministerpräsidenten wollen Zwangsgebühr für alle
« Antwort #3 am: 10. Juni 2010, 11:33:15 »
Jub, das Kind bekommt einen neuen Namen :sick:, wobei das ganze ja wohl sowieso Verfassungswidrig ist :no:.

Offline Rancor

  • Administrator
  • Spam Forever
  • *****
  • Beiträge: 15154
  • Karma: +120/-0
    • Prielwurmjäger
Re: GEZ: Ministerpräsidenten wollen Zwangsgebühr für alle
« Antwort #4 am: 10. Juni 2010, 12:07:53 »
Mhhh, darüber wird wohl Karlsruhe entscheiden. Wobei im Artikel oben steht ja das hier:

Zitat
Der Verfassungsrechtler Paul Kirchhof hatte zuvor in einem Gutachten die Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks mit einer Haushaltsabgabe als verfassungsrechtlich zulässig bezeichnet.
We don't stop playing because we grow old...We grow old because we stop playing!!!

Offline WhiteDwarf

  • Gods Of Hell
  • Padawan
  • ****
  • Beiträge: 195
  • Karma: +14/-1
Re: GEZ: Ministerpräsidenten wollen Zwangsgebühr für alle
« Antwort #5 am: 10. Juni 2010, 12:32:44 »
Das ist Richtig, weil es jetzt Haushaltsabgabe heißen soll. GEZ war denen wahrscheinlich zu schwammig geworden, gab ja auch schon genügend Klagen dagegen.

Offline Rancor

  • Administrator
  • Spam Forever
  • *****
  • Beiträge: 15154
  • Karma: +120/-0
    • Prielwurmjäger
Re: GEZ: Ministerpräsidenten wollen Zwangsgebühr für alle
« Antwort #6 am: 10. Juni 2010, 13:06:37 »
Noch ein paar Infos dazu. Quelle ist zwar Bild.de, aber egal...

Zitat
Wer muss zahlen?

Zahlen müssen künftig alle etwa 40 Millionen deutsche Haushalte – selbst dann, wenn sie kein Fernsehgerät, Radio oder Computer besitzen. Schwarzseher (bisher etwa 3 Millionen) gibt es dann nicht mehr. Einzige Ausnahme: „ersichtliche Empfangsunfähigkeit“ – z. B. in einer Almhütte.

Wie teuer wird es für die Bürger?
Die Haushaltsabgabe wird mindestens so teuer wie die jetzige TV-Gebühr: 17,98 Euro/Monat.

Sind Arbeitslose/ Hartz-IV-Empfänger befreit?
Unklar! Diskutiert wurde, dass auch die bisher befreiten 2,9 Mio. Arbeitslose/Hartz-IV-Empfänger die Haushaltsabgabe zahlen! ABER: Sie bekämen das Geld vom Staat ersetzt. Das hieße: Mehrbelastung von etwa 800 Millionen Euro für die Steuerzahler, 800 Millionen mehr für die TV-Anstalten!

Wer profitiert?
ARD und ZDF. Für sie ist die Haushaltsabgabe wie eine Ewigkeitsgarantie. Da die Zahl der Haushalte eher steigt (immer mehr Singles), gibt es auch mehr Gebühren. DAS HEISST: pro Jahr mindestens 7,26 Milliarden Einnahmen, wahrscheinlich aber sogar 8 bis 10 Milliarden Euro aus der neuen Haushaltsabgabe.

Nerven bei Sportschau & Co. weiter Werbung und Sponsoring?
Ja. Ein diskutiertes Werbeverbot für die öffentlich-rechtlichen Sender gibt es vorerst nicht. DAS HEISST: Derzeit 450 Millionen Euro Werbeeinnahmen bleiben.

Was ist mit Hotels, Betrieben?
Bisher mussten pro Betrieb 5,52 Euro/Monat gezahlt werden. Jetzt geht’s nach Größe: zwischen ca. 6 und 2000 Euro pro Betrieb. Hotels sollen pro Zimmer ca. 6 Euro zahlen.

Wer profitiert noch?
Die Gebühreneinzugszentrale GEZ – denn sie wird NICHT aufgelöst. Bisher 1125 Mitarbeiter, 164 Millionen Euro teuer. Die GEZ soll das Geld weiter eintreiben, die Anschriften der Haushalte von den Einwohnermeldeämtern bekommen. FDP-Medienexperte Müller-Sönksen: „Es ist der saure alte Wein Marke GEZ in neuen Schläuchen. Es gibt kein Ende der Schnüffelei, sondern Schnüffelei ohne Ende.“

Kann die Haushaltsabgabe erhöht werden?
Ja. Wie es laufen könnte, hat die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ bereits vorweggenommen: „Die Sender melden ihren Finanzbedarf an, eine Kommission prüft und die Bundesländer nicken die nächste Erhöhung ab.“

http://www.bild.de/BILD/politik/wirtschaft/2010/06/10/neue-tv-gebuehr/alle-zahlen-und-die-sender-kassieren-die-haushaltsabgabe.html
We don't stop playing because we grow old...We grow old because we stop playing!!!

Offline WhiteDwarf

  • Gods Of Hell
  • Padawan
  • ****
  • Beiträge: 195
  • Karma: +14/-1
Re: GEZ: Ministerpräsidenten wollen Zwangsgebühr für alle
« Antwort #7 am: 10. Juni 2010, 13:56:25 »
"Wer profitiert noch?
Die Gebühreneinzugszentrale GEZ – denn sie wird NICHT aufgelöst. Bisher 1125 Mitarbeiter, 164 Millionen Euro teuer. Die GEZ soll das Geld weiter eintreiben, die Anschriften der Haushalte von den Einwohnermeldeämtern bekommen. FDP-Medienexperte Müller-Sönksen: „Es ist der saure alte Wein Marke GEZ in neuen Schläuchen. Es gibt kein Ende der Schnüffelei, sondern Schnüffelei ohne Ende.“

Wenn ich den Schwachsinn lese wird mir mal wieder schlecht, heißt der Verwaltungsapparat kassiert weiterhin. Weniger Arbeit, dafür aber wohl die verdiente Gehaltserhöhung. Denn es ist ja wieder genug Geld in der Kasse.

Offline Rancor

  • Administrator
  • Spam Forever
  • *****
  • Beiträge: 15154
  • Karma: +120/-0
    • Prielwurmjäger
Re: GEZ: Ministerpräsidenten wollen Zwangsgebühr für alle
« Antwort #8 am: 10. Juni 2010, 14:21:03 »
Und mir bei dem hier:

Nerven bei Sportschau & Co. weiter Werbung und Sponsoring?
Ja. Ein diskutiertes Werbeverbot für die öffentlich-rechtlichen Sender gibt es vorerst nicht. DAS HEISST: Derzeit 450 Millionen Euro Werbeeinnahmen bleiben.

6,5 Milliarden reichen nicht, da muss man auch noch Werbung machen...
We don't stop playing because we grow old...We grow old because we stop playing!!!

Offline Souldriver

  • Forentroll
  • Administrator
  • Forum Imperator
  • *****
  • Beiträge: 1583
  • Karma: +15/-0
    • http://www.souldriver.org/
Re: GEZ: Ministerpräsidenten wollen Zwangsgebühr für alle
« Antwort #9 am: 10. Juni 2010, 18:48:46 »
Also die grundsätzliche Aufregung kann ich nicht so ganz nachvollziehen. Sicherlich darf man hinterfragen, wofür es in diesem Fall noch einen Bürokratie-Riesen GEZ braucht. Man kann aber doch den Eindruck gewinnen, dass diejenigen am lautesten schreien, die ihre Geräte auch jetzt NICHT angemeldet haben. Welche vernünftigen Alternativen haben wir denn? Das öffentlich-rechtliche Fernsehen abschaffen etwa?
Warum essen Veganer keine Hühner?
Weil Eier drin sind :lol:

Offline Rancor

  • Administrator
  • Spam Forever
  • *****
  • Beiträge: 15154
  • Karma: +120/-0
    • Prielwurmjäger
Re: GEZ: Ministerpräsidenten wollen Zwangsgebühr für alle
« Antwort #10 am: 11. Juni 2010, 07:46:13 »
Man kann aber doch den Eindruck gewinnen, dass diejenigen am lautesten schreien, die ihre Geräte auch jetzt NICHT angemeldet haben.

Nicht nur die, was ist mit den Bürgern die nur ein Radio oder PC besitzen, bisher brav 5,76 € / Monat bezahlt haben und jetzt plötzlich 17,98 € / Monat bezahlen sollen... Ne Preissteigerung von mehr als 300%, das ist mal ein Wort...

Das öffentlich-rechtliche Fernsehen abschaffen etwa?

Jupp, wäre die beste Alternative. Und es braucht mir niemand erzählen dass wir das ÖR als "politisch unabhängiges" Medium brauchen wenn man liest dass in dem aus 14 Mitglieder bestehenden Verwaltungsrates 6 Vertreter von Bund und Ländern sitzen. Und von den übrigen 8, die keiner aktuellen Regierung oder gesetzgebenden Körperschaft angehören dürfen kann man 5 immer noch als Politiker betrachten.... Und auch die Geschichte von Roland Koch/Angie Merkel und dem ZDF Chefredakteur Nikolaus Brender ist da ein gutes Beispiel...
« Letzte Änderung: 11. Juni 2010, 16:14:10 von Rancor »
We don't stop playing because we grow old...We grow old because we stop playing!!!

Offline LaVey

  • Gods Of Hell
  • Foren Luder
  • ****
  • Beiträge: 750
  • Karma: +14/-1
    • steiL
Re: GEZ: Ministerpräsidenten wollen Zwangsgebühr für alle
« Antwort #11 am: 11. Juni 2010, 10:18:11 »
Die wirkliche Frechheit ist dass man im Auto das Radio Modul GEZ-Gerecht nicht deaktivieren kann ... Brauch kein Radio weil ich es never ever höre, noch net mal Staumeldungen, darf aber 2 Radios bezahlen!  :sick:
09/12/06 Emmendingen Holgerius will bezahlen
<Bedienung>: Was hattest du?
<Holgerius>: mmm 1 Qowaz, 1 Elsäßer Wurstsalat, 7 Jägermeister und 3 große Pils, ne 5!
<Bedienung>: sicher? ich hab nur 2 aufgeschrieben
<Holgerius>: jaja ganz sicher!
 
Founder and Owner of *SSSSPIRRRRRRRRRRRRRR* (tm)

Offline Souldriver

  • Forentroll
  • Administrator
  • Forum Imperator
  • *****
  • Beiträge: 1583
  • Karma: +15/-0
    • http://www.souldriver.org/
Re: GEZ: Ministerpräsidenten wollen Zwangsgebühr für alle
« Antwort #12 am: 12. Juni 2010, 17:02:43 »
Jupp, wäre die beste Alternative. Und es braucht mir niemand erzählen dass wir das ÖR als "politisch unabhängiges" Medium brauchen wenn man liest dass in dem aus 14 Mitglieder bestehenden Verwaltungsrates 6 Vertreter von Bund und Ländern sitzen. Und von den übrigen 8, die keiner aktuellen Regierung oder gesetzgebenden Körperschaft angehören dürfen kann man 5 immer noch als Politiker betrachten.... Und auch die Geschichte von Roland Koch/Angie Merkel und dem ZDF Chefredakteur Nikolaus Brender ist da ein gutes Beispiel...

Jau, das ist aber wieder ein anderes Problem. Aber lass sie uns abschaffen und unsere politische und kulturelle Bildung den Privaten überlassen. Wir wüssten dann zwar nicht, was CDU, SPD oder GEZ bedeutet, wären aber immer über die Hunde von Paris Hilton informiert.
Warum essen Veganer keine Hühner?
Weil Eier drin sind :lol:

Offline Rancor

  • Administrator
  • Spam Forever
  • *****
  • Beiträge: 15154
  • Karma: +120/-0
    • Prielwurmjäger
Re: GEZ: Ministerpräsidenten wollen Zwangsgebühr für alle
« Antwort #13 am: 12. Juni 2010, 18:17:04 »
Nee, das würde ich lieber guten Zeitungen / Zeitschriften / Büchern überlassen. Wer sich durch TV bilden will dem ist eh nicht mehr zu helfen. Und wer glaub dass diejenigen die diese Bildung brauchen könnten sich für was anderes als die Hunde von Paris interessieren auch nicht.  :lol:
« Letzte Änderung: 12. Juni 2010, 19:50:04 von Rancor »
We don't stop playing because we grow old...We grow old because we stop playing!!!

Offline Souldriver

  • Forentroll
  • Administrator
  • Forum Imperator
  • *****
  • Beiträge: 1583
  • Karma: +15/-0
    • http://www.souldriver.org/
Re: GEZ: Ministerpräsidenten wollen Zwangsgebühr für alle
« Antwort #14 am: 12. Juni 2010, 21:11:18 »
Nee, das würde ich lieber guten Zeitungen / Zeitschriften / Büchern überlassen. Wer sich durch TV bilden will dem ist eh nicht mehr zu helfen. Und wer glaub dass diejenigen die diese Bildung brauchen könnten sich für was anderes als die Hunde von Paris interessieren auch nicht.  :lol:

Ich halte das Fernsehen schon für ziemlich wichtig, gerade in Bezug auf aktuelle Geschehnisse. Wenn Du auf ein Buch warten willst, welches sich mit der Ölpest im Golf von Mexiko beschäftigt, hinkst Du schon arg hinterher. Und was sind "Gute Zeitungen"? Auch hier hast Du doch großen politischen Einfluss. Vergleich doch mal die Aufmachung der Schlagzeilen in "Die Welt" mit denen aus z.B. der "Süddeutschen Zeitung".
Ich will ja nicht sagen, dass ich diese Einheitsgebühr billige - nach dem jetzigen Prinzip kann es aber auch nicht weitergehen. Die einzige wirklich faire Lösung wäre eine Art Zähler an jedem Gerät, welcher am Ende des Monats eine Rechnung auswürgt. Eine Art Maut für Empfangsgeräte - sowas wäre aber wohl der Untergang aller öffentlich-rechtlichen Kanäle - und das wäre meiner Ansicht nach eine Katastrophe.
Warum essen Veganer keine Hühner?
Weil Eier drin sind :lol:

Tags: